Bioladen in Hannover

Die Natur spielt in Hannover eine sehr große Rolle, in der Stadt und in der Region gibt es viele Aktivitäten, um die Natur zu schützen und positiv zu entwicklen. 2011 wurde die Stadt sogar „Hauptstadt der Biodiversität“, weil sie nachhaltig auf Tier- Pflanzenarten achtet und ihnen Lebensraum bietet. In so einer achtsamen Umgebung ist natürlich auch das Thema „bio“ groß vertreten und so schöpft man beim Angebot an Bioläden in Hannover aus dem Vollen.

Die Stadt Hannover schmeckt nach Natur

Projekte wie „Mehr Natur in der Stadt“ schaffen ein Umfeld, das Landleben in die Stadt bringt. Der Bezug zur natürlichen Lebensmittelproduktion rückt damit natürlich auch ein paar Schritte weiter. Was die Landwirtschaft betrifft, ist Hannover ja sowieso kein unbeschriebenes Blatt. Europas größte Agrarmesse „Eurotier“ und auch die größte Agrartechnikmesse der Welt, die „Agritechnica“ bilden die moderne, aber auch die ursprüngliche Landwirtschaft ab. So ist Hannover nah dran am Thema „bio“.
In der Stadt mit den vielen Grünen Ecken gibt es eine Menge Bioläden, die Konsumenten aus der Nachbarschaft anziehen. Die Sortimente sind ganz unterschiedlich – vom Lebensmittel bis zu Kosmetika ist alles vorhanden, was das begehrte „Biosiegel“ trägt.

Kleine Läden und größere Ketten

Viele Bioläden in Hannover laufen schon seit einigen Jahren und haben sich über die Zeit ein eigenes Sortiment aufgebaut, sich spezialisiert. Somit können sie alle nebeneinander existieren, ohne sich im Weg zu stehen. Bio-Feinkost ist so ein Schwerpunkt zum Beispiel, fair gehandelte Bio-Produkte ein anderer. Neben den kleinen Bioläden, die oft Ein-Mann-Betriebe sind, gibt es in Hannover auch einige Niederlassungen von größeren Bio-Ketten. Diese bieten ein gut sortiertes Angebot, bei dem es an nichts mangelt. Die kleineren Läden punkten dafür mit selbst gemachten Besonderheiten, mit einzigartigen Produkten, die es eben nur in kleineren Mengen gibt. So findet man in Hannover eine sehr gute Mischung an Bioläden für jeden Geschmack.

Bio in der Innenstadt

Linden-Limmer, Mitte, die Nordstadt und Vahrenwald-List sind die hannoverschen Hot Spots in Sachen Bioläden. Hier gibt es eine sehr hohe Dichte. Viele verschiedene Läden sind in gehbarer Entfernung zueinander zu erreichen. Jedes dieser Viertel hat seine eigenen Charaklteristika und alle passen zum Thema „bio“. So gibt es eine Käuferschicht, die sich gerne nach der Philosophie der biologischen Wirtschaftsweise ernährt und dementsprechend einkauft. Hannover bietet für diese Käufer eine tolle Auswahl, einen Mix an Spitzenprodukten in gut erreichbaren Lagen. So wird dieser Mix an Bioläden im Laufe der nächsten Jahre sicher nicht verschwinden, sondern sich eher ordentlich erweitern lassen.